SAP SE

SAP – Innovation
Für SAP bedeutet Innovation mehr als nur die Entwicklung neuer Software – es geht um die Entwicklung bahnbrechender Technologien und Best Practices, die in der IT-Branche neue Maßstäbe setzen. SAP arbeitet mit führenden Hochschulen, Partnern und Kunden weltweit zusammen, um Innovationen auf den Markt zu bringen, mit denen sich die Geschäftsprozesse von Unternehmen jeder Größenordnung und Branche optimieren lassen.

Ko-Innovation
Das Forschungsmodell von SAP basiert auf Ko-Innovation und gemeinsamer Forschung mit führenden Universitäten, Partnern, Kunden und den SAP Produktgruppen. SAP treibt dabei die Entwicklung vielversprechender Ideen und Prototypen hin zu marktfähigen Softwarelösungen, die den Kunden einen maximalen Mehrwert liefern. Unsere Kunden werden von Beginn an in die Forschung mit einbezogen und beteiligen sich in strategischen Projekten am Design prototypischer Softwarelösungen.
Diese Prototypen und Forschungsergebnisse der Entwicklungsstandorte werden in unseren sogenannten Living Labs erprobt und vorgestellt. Als Kooperationsplattformen für offene Innovationen ermöglichen die Living Labs es, Forschungsergebnisse und zukünftige SAP-Lösungen konkret erfahrbar zu machen und fördern somit die Entwicklung innovativer Ideen und Ergebnisse. SAP Innovation Center bieten mit dem Flair und der Agilität eines Start-up-Unternehmens ein Arbeitsumfeld, in dem offenes Denken gefördert wird, um die Entwicklung neuer, kundenorientierter Lösungen auf der Basis fortschrittlicher Technologien voranzutreiben.

SAP in Dresden
In der Region um Dresden, auch bekannt als “Silicon Saxony”, konzentrieren sich viele innovative Unternehmen. Diese Konstellation ist treibende Kraft für neue Technologien und die dazugehörigen Geschäftsprozesse.
Besonders mit der TU Dresden besteht eine sehr gute und langjährige Partnerschaft, die sich in vielen gemeinsamen Projekten widerspiegelt.
Darüber hinaus offerieren beide Partner ein Doktorandenprogramm für hochqualifizierte Studenten.
Mit der Future Factory besitzt SAP in Dresden außerdem ein Living Lab, in dem die neuesten Innovationen und Prototypen von Softwarelösungen für den Bereich der Fertigungs- und Prozessindustrie getestet und vorstellt werden.

SAP – INNOVATION DURCH FORSCHUNG, KO-INNOVATION UND UNTERNEHMERGEIST
Der Forschungsbereich der SAP trägt durch die Erschließung richtungsweisender IT-Trends und Technologien wesentlich zum Lösungsportfolio der SAP bei. Die Forschungsaktivitäten der SAP erstrecken sich über ein großes weltweites Netzwerk von Entwicklungsstandorten, Living Labs und Innovation Centern.
Besonders mit der TU Dresden besteht eine sehr gute, langjährige Partnerschaft, die sich in vielen gemeinsamen Projekten widerspiegelt. Daneben offerieren beide Partner ein Doktorandenprogramm für hochqualifizierte Studenten.
Mit der Future Factory am Entwicklungsstandort Dresden besitzt die SAP außerdem ein Living Lab, in dem die neuesten Innovationen und Prototypen von Softwarelösungen für den Bereich der Fertigungs- und Prozessindustrie vorstellt werden.

OUTPUT.DD ist eine hervorragende Plattform, um mit Wissenschaftlern, Studenten und beteiligten Firmen in Kontakt zu treten und mögliche neue Projekte anzustoßen bzw. Erfahrungen auszutauschen. Das über OUTPUT.DD entstandene Netzwerk ist für die SAP in Dresden eine bedeutende Quelle für zukünftige Ko-Innovationen.

Ansprechpartner

Ing. Silvia Kapplusch

Raum: APB / 1014
Telefon: (49) 351 463 38465
E-Mail: silvia.kapplusch@tu-dresden.de

Dipl.-Me­di­en­inf. Fran­zis­ka Han­nß

Raum: APB / 2069
Telefon: (49) 351 463 39186
E-Mail: franziska.hannss@tu-dresden.de