Projekte OUTPUT.DD

Sprechmaschine

Die TU Dresden besitzt mit der historischen akustisch-phonetischen Sammlung (HAPS) einen Fundus von Apparaten, Maschinen und Gegenständen, der die Entwicklung der Experimentalphonetik und Sprachtechnologie von der Mitte des 18. Jahrhundert bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhundert in einer für Europa einmaligen Geschlossenheit repräsentiert. Innerhalb des BMBF-geförderten Verbundprojekts „Faszination Sprechende Maschine: Technologischer Wandel der Sprachsynthese über zwei Jahrhunderte“ (01UQ1601 A|B) wurde u.a. ein Demonstrator einer Virtuellen Ausstellung für diese Sammlung entwickelt und mit modernen Materialien Repliken für die aktuelle Sprachsyntheseforschung erstellt.

Ansprechpartner

OUTPUT CONTACT

Ing. Silvia Kapplusch
Raum: APB / 1014
Telefon: (49) 351 463 38465
E-Mail: silvia.kapplusch@tu-dresden.de

OUTPUT LIVE

Dipl.-Medieninf. Franziska Hannß
Raum: APB / 2069
Telefon: (49) 351 463 39186
E-Mail: franziska.hannss@tu-dresden.de

OUTPUT App

Dr.-Ing. Thomas Springer
Raum: APB / 3084
Telefon: (49) 351 463 43532
E-Mail: thomas.springer@tu-dresden.de