SEMKNOX GmbH

SEMKNOX bietet semantische Technologien rund um das Thema E-Commerce an, wie die semantische Produktsuche, die automatische Datenbereinigung sowie die Einzelmodule für Upselling und Cross-Selling.

Die Basis dazu ist die SEMKNOX Produktontologie, ein Knowledge Graph ähnlich dem Google Knowledge Graph, jedoch kleiner und ausschließlich für Produkte. Mit dieser Technologie ermöglicht SEMKNOX die Beantwortung von Suchanfragen wie „Langes Kleid Blumen“ und zeigt mit Blümchen gemusterte Kleider der Länge nach absteigend sortiert an. Für „Laptop schwarz lte“ zeigt SEMKNOX die gleichen Geräte an wie für „Notebook schwarz 4G“, denn die SEMKNOX Search Engine versteht tausende Synonyme für verschiedene Produkteigenschaften. Zu unseren Kunden zählen unter anderem Onlineshops wie billiger.de, springlane.de, gravis.de oder lampenwelt.de.

Entscheidet sich ein Besucher für den Kauf eines Produktes und legt dieses in den Warenkorb, kann das Upsell Tool von SEMKNOX automatisch ermitteln, ob es für die Auswahl ein besseres Produkt gäbe. Dem Besucher wird dies anhand der besseren Eigenschaften vermittelt (z.B. mehr Megapixel bei Kameras oder ein geringeres Gewicht), jedoch wird die Marge des Webshops bei der Auswahl mit berücksichtigt.

Durch die SEMKNOX Produktontologie können alle Daten des Onlineshops bereinigt, normalisiert und angereichert werden. Das optimierte Ergebnis kann dann z.B. als Google Shopping Feed ausgegeben werden. Oder aber es werden in den SEMKNOX Data Service sämtliche verfügbaren Produktdaten geladen, die dort normalisiert, bereinigt und automatisch auf die SEMKNOX Produktontologie übertragen werden. Anschließend kann der Webshop eine eigene Taxonomie auf den bereinigten Daten erstellen und diese in das eigene Webshop-System übernehmen.

Wir selbst sind mit Dresden exists von der TU Dresden aus in die Firmengründung gestartet und fühlen uns der Uni noch sehr verbunden.

Ansprechpartner

Ing. Silvia Kapplusch

Raum: APB / 1014
Telefon: (49) 351 463 38465
E-Mail: silvia.kapplusch@tu-dresden.de

Dipl.-Me­di­en­inf. Fran­zis­ka Han­nß

Raum: APB / 2069
Telefon: (49) 351 463 39186
E-Mail: franziska.hannss@tu-dresden.de