VANDA – Visual and Analytics Interfaces for Big Data Environments D

Das Internet bietet eine überwältigende Menge verschiedenster Ressourcen wie Webseiten, Bilder, Texte und Videos, welche zusehends wachsen. Dieses sogenannte Big Data Problem umfasst nicht nur die Verarbeitung von großen Datenmengen, sondern bringt ebenso Herausforderungen in der Datenaufbereitung und Verarbeitungsgeschwindigkeit mit sich.
Ziel des Projektes ist es, sich diesen Herausforderungen zu stellen und Big Data getriebene Interfaces zu entwickeln, die einen effizienten Zugang zu den stark wachsenden und unterschiedlich strukturierten Datenmengen erlauben.

VANDA ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Professur Mediengestaltung der Fakultät Informatik und der deecoob Technology GmbH (Dresden), der chemmedia AG (Chemnitz) und der Mercateo Services GmbH (Leipzig/München). Zu OUTPUT präsentieren wir Konzepte anhand von exemplarischen Datensätzen aus Produktkatalogen, Veranstaltungsplattformen und E-Learning-Systemen.

Ansprechpartner

Ing. Silvia Kapplusch

Raum: APB / 1014
Telefon: (49) 351 463 38465
E-Mail: silvia.kapplusch@tu-dresden.de

Dipl.-Me­di­en­inf. Fran­zis­ka Han­nß

Raum: APB / 2069
Telefon: (49) 351 463 39186
E-Mail: franziska.hannss@tu-dresden.de