Interaktivere Vorlesungen mit AMCS D

Langweilst du dich auch oft in Vorlesungen und weißt nicht, wie du das präsentierte Wissen über 90 Minuten aufmerksam verfolgen und verarbeiten sollst? Als Dozierender fragst du dich oft, was eigentlich bei deinen Studierenden ankommt und wie sie das präsentierte Wissen erfolgreich verarbeiten können? Dann haben wir die Lösung für Studierende und Dozenten!

Auditorium Mobile Classroom Service (AMCS) ist ein an der TU Dresden entwickeltes Tool, welches Lehrende und Lernende in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Vorlesung unter Verwendung ihrer mobilen Endgeräte unterstützt, um die Anforderungen moderner Lehrveranstaltungen zu bewältigen. Das neue System bietet den Dozenten die Möglichkeit, in Vorbereitung ihrer Vorlesung Lernaufgaben und Umfragen zu erstellen sowie Nachrichten an Studierende zu generieren. Diese werden dann in Abhängigkeit individueller studentischer Voraussetzungen und Ziele während der Veranstaltung automatisch an mobile Endgeräte wie z.B. Smartphones oder Notebooks der Studierenden gesendet. So haben z.B. Aufgaben, Nachrichten und Umfragen das Ziel, durch informative Rückmeldung zu den gestellten Aufgaben den Verstehensprozess zu unterstützen sowie gezielt die Aufmerksamkeit auf wichtige Aussagen in der Vorlesung zu lenken.

Ansprechpartner

OUTPUT App: Dr.-Ing. Thomas Springer

Raum: APB / 3084
Telefon: (49) 351 463 43532
E-Mail: thomas.springer@tu-dresden.de

CONTACT: Ing. Silvia Kapplusch

Raum: APB / 1014
Telefon: (49) 351 463 38465
E-Mail: silvia.kapplusch@tu-dresden.de

LIVE: Dipl.-Me­di­en­inf. Fran­zis­ka Han­nß

Raum: APB / 2069
Telefon: (49) 351 463 39186
E-Mail: franziska.hannss@tu-dresden.de