Adaptive Benutzeroberflächen für Menschen mit besonderen Anforderungen

Veröffentlicht am:
output-kp-mci-picture

Im Rahmen des Komplexpraktikums Mensch-Computer Interaktion wurde eine adaptive Mehrbenutzeranwendung für ein Multitouch Gerät entwickelt. Abhängig von den Anforderungen der Nutzer an die Informationsdarstellung sowie Ein- und Ausgabe wurde die Personalisierung der gewünschten Informationen implementiert. Das Ziel der Anwednung selber ergänzt die Ziele des Projektes MOBILITY, welches sich mit Indoornavigation in öffentlichen Gebäuden für blinde Menschen befasste, indem die Informationsuche von Point of Interests eines Gebäudes auf einem Kisoks ermöglicht wird. Konzepte zur Personalisierung sind an das EU-Projekt Cloud4all angelehnt und konnten erfogreich für eine Mehrbenutzeranwendung umgesetzt werden.

  • Projektstand
  • anderes Projekt
  • Medieninformatik

  • Christoph Hoffmann, Markus Wiechmann, Sindy Tiedke, Erik Schulze, Kay Beyrich, Olaf Scholze, Kevin Seppelt, Lukas Siedel

  • Professur Mensch-Computer Interaktion

  • Claudia Loitsch