Tomahawk2 Chip: Energieeffizienter Mehrkernprozessor mit heterogenen Rechenkernen

Veröffentlicht am:
T2_GF

Zukünftige mobile Nachrichtensysteme benötigen eine immer größere Flexibilität (Software Defined Radio, SDR) bei steigenden Anforderungen an Energieeffizienz, Datendurchsatz und Latenz.
Der Tomahawk2 – Chip erlaubt durch sein hocheffizientes Ressourcenmanagement im sog. CoreManager eine dynamische Anpassung an Durchsatz/Leistungsanforderungen der auszuführenden Applikationen. In der Tomahawk2 – Demo wird anhand einer Beispielanwendung mit konstantem Datendurchsatz die Anpassungsfähigkeit der individuellen Takt- und Spannungsdomänen in Abhängigkeit verfügbarer Verarbeitungseinheiten gezeigt, sowie der Einfluss auf den Energieverbrauch dargestellt.

  • Projektstand
  • Forschungsprojekt
  • Informationssystemtechnik

  • Dr. Emil Matus, Dr. Oliver Arnold, Benedikt Nöthen

  • Vodafone Chair Mobile Communications Systems

  • Prof. Gerhard Fettweis

  • http://www.vodafone-chair.com