Seriesly: Interaktive Webanwendung zur Exploration von Zeitreihen

Veröffentlicht am:
teaser-timeseries

Seriesly ist eine Webanwendung, welche für die Visualisierung von großen Zeitreihen-Datensätzen konzipiert wurde. Sie unterstützt den Benutzer mit verschiedenen Visualisierungen (u.a. Heatmaps, Horizon Plots, Line Charts). Die Visualisierungen werden je nach Datenmenge ausgewählt und ermöglichen dem Benutzer in zwei Ansichten erst einen Überblick und später das Betrachten von Details.

Der Fokus der Anwendung liegt auf sehr großen Datensätzen, die bis zu mehreren Millionen Einträgen enthalten können. Durch diesen Fokus hebt sich Seriesly von anderen, einfacheren Web-Visualisierungen bspw. auf Basis von D3.js ab. Die Vielzahl von anzuzeigenden DOM-Elementen wird durch das Frontend-Framework React.JS und eine effiziente Updatelogik der Elemente ermöglicht. Durch die Umsetzung als Web-Anwendung ist es möglich, die Anwendung plattform- und auflösungsunabhängig einzusetzen.

Seriesly stellt im aktuellen Zustand aggregierte Energieverbrauchsdaten von Städten in Irland dar. Um Muster oder Anomalien in diesen Daten zu finden, bietet das Programm verschiedene Möglichkeiten, um Orte, Zeitpunkte, Details und Subdatensätze zu vergleichen.

  • Projektstand
  • anderes Projekt
  • 2044
  • Medieninformatik

  • Lucas Recknagel, Dennis Esders

  • Institut für Software- und Multimediatechnik, Professur Multimedia-Technologie (MT)

  • Ricardo Langner, Ulrike Kister, Raimund Dachselt

  • https://mt.inf.tu-dresden.de/