Digitales Archiv Mathematischer Modelle

Veröffentlicht am:
000-DAMM_1_1276

Die Sammlung Mathematischer Modelle der Technischen Universität Dresden wurde nach dem zweiten Weltkrieg neu zusammengetragen. Sie enthält gleichwohl einige historische Modelle aus dem 19. Jahrhundert, die somit eine lange Tradition des Visualisierens dokumentieren. Insgesamt existieren am Institut für Geometrie über 400 Objekte, die mit diesem Internet-Projekt nicht nur dokumentiert, sondern auch wissenschaftlich erschlossen werden sollen. Eine gebrauchstaugliche Präsentation im Internet erfolgt hier insbesondere aus der mathematisch-didaktischen Sichtweise, die durch Usability-Experten in konkrete Gestaltungsentwürfe überführt wird. Fragestellungen sind dabei unter anderem, wie die Objekte so erfasst werden können, dass sie sowohl ihre Räumlichkeit voll entfalten als auch ihre Gegenständlichkeit bewahren können. Zu diesem Zweck werden in der Web-Anwendung dreidimensionale Repräsentationen zur Verfügung gestellt. Die facettenbasierte Suche ermöglicht es, den Objektbestand nach verschiedenen Gesichtspunkten zu filtern und zu erforschen. Im Rahmen der Präsentation gehen wir auf den gemeinsamen Entwicklungsprozess innerhalb von regelmäßigen Workshops ein und zeigen die daraus abgeleiteten Entwurfsentscheidungen hinsichtlich Gestaltungsraster, Typographie und Layout auf. Die expertenbasierte Entwicklung verlangt nach entsprechenden Hilfefunktionen, welche die Bedienung bei Bedarf erläutern. Wir gehen auf Vorteile und Nachteile dieses Ansatzes ein. Aus technologischer Seite betrachten wir sowohl die Gebrauchstauglichkeit hinsichtlich mobiler Endgeräte durch Responsive-Webdesign als auch die Bereitstellung der Internet-Plattform mittels kontinuierlicher Integration.

  • Projektstand
  • Forschungsprojekt
  • Medieninformatik

  • Dietrich Kammer

  • Institut für Geometrie (Prof. Lordick), Institut für Software- und Multimediatechnik (Prof. Groh)

  • Dietrich Kammer, Brian Rimek, Robert Päßler, Hauke Menges, Martin Bornemann

  • https://mathematical-models.org/