Vollautomatische App-basierte Alarmierung von Einsatzkräften

Veröffentlicht am:
RaspberryPi

Insbesondere freiwillige Einsatzkräfte, wie z.B. die freiwilligen Feuerwehren, sind darauf angewiesen, alle Mitglieder schnell und zuverlässig alarmieren zu können – so auch z.B. die Betriebsfeuerwehr der TU Dresden. Um neuen Herausforderungen und Anforderungen besser begegnen zu können, soll die Benachrichtigung in Zukunft digital erfolgen.
Das vorgestellte Projekt basiert auf einem Einplatinencomputer und stellt die Schnittstelle zwischen verschiedenen Alarmmeldern, wie z.B. einer seriellen Schnittstelle oder einem Funkscanner, und einer bereits existierenden AlarmApp für Smartphones dar. Über die grundlegende Funktion hinaus wird außerdem ein Monitor angesteuert, der den aktuellen Alarmierungsstatus anzeigt, sowie ein Drucker, der die wichtigsten Informationen zum Einsatz ausgibt.

  • Projektstand
  • anderes Projekt
  • Foyer
  • Informationssystemtechnik

  • Willi Schmidt, Maximilian Stein, Robert Scheffel